Geschichte des Luxemburger Autojumbles

Der Autojumble, der 1985 vom M.G. Car Club Luxemburg in der Deichhalle in Ettelbrück ins Leben gerufen wurde, war die erste Jahresausstellung in Luxemburg mit Ersatzteilen, Clubständen, Modellautos ... 1999 übernahm der Luxemburger Oldtimer-Verband die Veranstaltung und hielt sie jenes Jahr auf der Go-Cart-Strecke in Mondercange ab. Bis 2004 kehrte der Autojumble nach Ettelbrück in die Deichhalle zurück, aber der Erfolg wurde immer größer, und der LOF verlegte den Autojumble 2005 in die Hauptstadt in die Victor Hugo Hallen auf dem Limpertsberg. Nach nur 3 Jahren wurde auch dieser Ort zu klein und seit 2008 findet der Autojumble in der LUXEXPO auf dem Kirchberg statt, die heutzutage "The Box" nennt.